Chia ist in aller Munde

salvia-hispanicaSprichwörtlich in aller Munde ist der Super-Food des Jahrhunderts, die Wiederentdeckung Chia-Samen. Chia (Salvia hispanica) ist eine ursprünglich fast nur in Mexiko vorkommende Pflanzenart der Gattung des Salbei. Chia ist eine hübsche Pflanze und mindestens zwei Arten werden wegen ihrer Samen (botanisch eigentlich Klausen) kommerziell angebaut. Diese weisen einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren, Proteinen, Antioxidantien und Mineralstoffen auf.

Ich habe bereits im September 2015 über »Superfood Chia« berichtet.

Unterdessen ist mir noch etwas zu Ohren gekommen…

chiaWir wissen, die empfohlene Tagesmenge liegt bei 15 Gramm, ein bis zwei Suppenlöffel. Und zwar roh, weil beim Kochen viele wertvolle Inhaltsstoffe vernichtet werden. Doch offenbar sollten die „Samen“ vor dem Verzehr mit dem Mörser oder der Mühle „aufgebrochen“ oder in Wasser gequellt werden. Damit auch alle Inhaltsstoffe in unserem Organismus aufgenommen werden können.

Übrigens: Chia „Samen“ sind nicht nur ein ausserordentlich wertvolles Nahrungsmittel, sie eignen sich auch vorzüglich für den Notvorrat, lassen sich problemlos vier bis fünf Jahre aufbewahren und verlieren dabei nichts an Nährstoffgehalt, Geruch und Geschmack.

Viel Wissenswertes über Chia findet man auch auf chia-samen.info.
Brandneu ist das Buch zum Thema aus dem Deutschen Verlag Kopp.
CHF 10.60 bei Dodax; kostenfreier Versand

 

 


Print pagePDF pageEmail page

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*