Marco Perroulaz »Gesundheit recherchiert«Das bin ich, Marco Perroulaz, sehr50plus, loyaler Schweizer, begeisterter Beobachter und Entdecker, verantwortlich für dieses Magazin »Gesundheit recherchiert«. Und natürlich den gleichnamigen Podcast.

Meine Recherche für deine Gesundheit

Schon immer interessierte ich mich für alles und jeden. Und ich berichtete gerne darüber. In den vergangenen Jahren habe ich mehr und mehr meiner Zeit gewissen Themen gewidmet und dabei einen Teil von dem Filz entdeckt, der alles miteinander verbindet. Ich habe mittlerweile viel Fachwissen und es wird täglich mehr.

Fertigmahlzeiten aus der Mikrowelle

Eine Zeitlang achtete ich nicht besonders darauf, was ich zu mir nahm. Hauptsache schnell und einfach. Viel Fertigpizza, Weissbrot und Wurst und Fertigmalzeiten zum raschen Aufwärmen in der Mikrowelle. Es war für mich eine diesbezüglich orientierungslose Phase. Gesundheit war kein zentrales Thema. Doch musste ich leider bald feststellen, dass mir das nicht viel brachte und so fühlte ich mich auch. Irgendwann machte es dann »klick!«. Ich begann mich für meinen Organismus zu interessieren und der Besuch eines Naturarztes in meiner Nähe brachte das, was ich bereits fühlte, ans Tageslicht.
Von nun an interessierte ich mich ausserordentlich für alles, was mit dem Körper, seiner Pflege und seinem Unterhalt zu tun hat. So viel Interessantes was es zu entdecken gibt, Erkenntnisse auf die die Ernährungs- und Pharma-Industrie aufmerksam den Deckel drauf hält. Man kann sich gar nicht alles merken.

Dies war der Auslöser für mein Magazin »Gesundheit recherchiert«, auf welchem du dich gerade aufhältst. Hier möchte ich das eine oder andere festhalten, damit ich es wiederfinde UND damit DU es entdecken kannst.


Mehr Eigeninitiative ist ein MUSS für deine Gesundheit

Mehr denn je bin ich heute der Meinung, WIR ALLE MÜSSEN Eigeninitiative zeigen, Verantwortung übernehmen, uns gut informieren und entsprechend verhalten, wenn wir uns dem Unheil, gestrickt aus Gleichgültigkeit, Machtanspruch und Profitsucht nicht einfach so ergeben wollen und statt dessen Fitness, Wellness und Gesundheit zum zentralen Thema machen.
Sonst wäre es einfach zu einfach für gewisse Kreise. Oder?

Ganz besonders geht es darum, die richtigen Lebensmittel und die falschen Zusätze zu entdecken. Schulmedizin – so habe ich für mich entschieden – will ich weitmöglichst meiden und mit alternativen Methoden ersetzen, die im Gegensatz dazu meist wirklich helfen, statt einfach nur Symptome zu bekämpfen.

Mein Magazin »Gesundheit recherchiert« widme ich daher – wie den bereits erwähnten gleichnamigen Podcast – ganz besonders Themen wie

Fertigmalzeiten
Vorgefertigte Lebensmittel
Pharmaprodukte
Alternative Methoden
Wasser und Getränke
Eigene Fertigung
Verschmutzung und Verseuchung

Mein Bedürfnis ist es, die mir vorliegenden Informationen weiter zu geben, damit möglichst viele davon profitieren können. Ich bin mir sehr bewusst, dass ich mir damit nicht nur Freunde schaffe. Aber so ist das, wer gegen den Strom schwimmt, erfährt in der Regel sehr schnell was er sich zumutet.

Ich mag es ungezwungen und legere

Als Herausgeber dieses Blogs habe ich mich mit der Frage  „lesefreundlich oder gendergerecht“ beschäftigt und bitte die weibliche Leserschaft um Verständnis…der besseren Lesbarkeit zuliebe wird in diesem Blog nur die ursprüngliche, oft männliche Form verwendet, die nun mal unserer Sprache zugrunde liegt. Die weibliche Form ist selbstverständlich immer mit eingeschlossen.
Zudem ist unsere Seele geschlechtsneutral und sie will geduzt werden. Darum wirst auch du hier geduzt. Auch das hat mit der leichteren Lesbarkeit zu tun und soll keinen Einfluss auf einen ehrenhaften Umgang (resp. Umgangston) haben.

Aus Erfahrung wird man klug…und gesund. Oder?

Um gewissen Neidern, Nörglern und notorischen Miesmachern gleich von Anfang an den Wind aus den Segeln zu nehmen…natürlich soll auch diese Webseite, dieses online Magazin, einen gewissen Gewinn abwerfen, der aber den Studien und der Publikation (Werbung) dieser Webseite zukommen soll, damit möglichst viele Menschen so wie du davon profitieren können.
Grundsätzlich ist StayFit.ch klar unabhängig, nicht a priori gewinnoptimiert und der Gewinn auf Angeboten geht niemals zu Lasten der Konsumenten. Eigentlich ist es ganz simpel: Einige der umstehenden Informationen dienen den jeweiligen Lieferanten zu, die bereit sind für die Empfehlung etwas zu bezahlen, was ansonsten direkt in die Produktwerbung gesteckt, aber niemals als persönlicher Rabatt weitergegeben wird. Man nennt dies Empfehlungsmarketing oder auch Affiliate-Marketing.

Beteilige dich!
Profitiere nach Belieben von den fixen Themenseiten, den regelmässigen Beiträgen, dem Podcast und dem StayFit Newsletter.
Und wenn du etwas dazu beitragen möchtest, melde dich bitte einfach unter infoETTstayfit.ch.

Ich wünsche dir viele Aha-Erlebnisse, Glück, Gesundheit und ein langes Leben.

signatur

 

 

Ach…und zum Schluss noch dies:
Allfällige Rechtschreibfehler auf dieser WebSite sind frei erfunden und haben nichts mit bereits existierenden Rechtschreibfehlern zu tun. Ähnlichkeiten mit Rechtschreibfehlern lebender oder verstorbener Personen sind rein zufällig und nicht beabsichtigt. Wir erheben folglich keinen Anspruch darauf. Trotzdem dürfen gefundene Rechtschreibfehler nicht einfach behalten werden, bitte melde diese HIER.
Danke für deine Mitarbeit. 😎

 


Print pagePDF pageEmail page